Abmahnung – Heckler & Koch vs. Thor Steinar


Mitte Oktober sorgte erneut das G 36 für eine Überraschung in der Firmen-Zentrale: Dieses Mal war es nicht auf Kriegs-Bildern zu sehen, sondern auf einem Pullover der Marke „Thor Steinar“, die von Nazis gerne getragen wird. Über der Silhouette des Sturmgewehrs steht: „Hausbesuche“.

Das Oberndorfer Unternehmen habe umgehend das Stuttgarter Anwaltsbüro „Lichtenstein, Körner & Partner“ beauftragt, eine Abmahnung gegen den Kleider-Hersteller zu erwirken, berichtet ein Firmen-Sprecher – gegen die MediaTex GmbH, die „Thor Steinar“ produziert.

Quelle: Neckar-Chronik

Interessant in diesem Zusammenhang sind die in der Mitte diesen Jahres von Heckler & Koch beim DPMA angemeldeten 3-D Marken:

302008044963.0

Nizzaklassen: 09, 13, 28

302008044964.0

Nizzaklassen: 09, 13, 28

302008044965.0

Nizzaklassen: 09, 13, 28

302008044966.0

Nizzaklassen: 09, 13, 28

302008044967.0

Nizzaklassen: 09, 13, 28

Quelle: DPMA


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Anzeige

Did you enjoy this post? Why not leave a comment below and continue the conversation, or subscribe to my feed and get articles like this delivered automatically to your feed reader.

Comments

Na also, sind Abmahnungen also doch noch für etwas anderes gut außer bitterpöse, geschmacksverirrte Ed-Hardy-Plagiatsverkäufer (gibt es überhaupt Fälschungenvon dem Krempel? Ist nicht alles Ed-Hardy, was häßlich ist und nach Gosse aussieht?) bei ebay zu verfolgen!

In anbetracht des Erfolges von Computerspielen aus dem Genre “Ego-Shooter” und dem immer größerem Drang nach Realismus, finde ich die Markenanmeldung von 3d – Modellen gar nicht so abwegig.

Leave a comment

(required)

(required)