Lovells zur Rechtesituation rund um die WM 2006


Per Pressemitteilung informiert die internationale Sozietät Lovells über die Fallstricke bei Marketingaktionen in Zusammenhang mit der Fußball WM 2006.

Dr. Gerald Neben LL.M. Anwalt im Hamburger Lovells Büro, stellt klar: “Werbung im Kontext der Fußball-Weltmeisterschaft ist auch für Nicht-Sponsoren eine große Chance. Sie birgt aber immer die Gefahr,
Rechte Dritter zu verletzen. Unternehmen sollten ihre geplanten Aktionen daher genau prüfen lassen.”

Einen Überblick über die Einschätzung Lovells zur rechtlichen Situation vermittelt das PDF-Dokument, das via Presseportal bereitgestellt wird.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...


Anzeige

Did you enjoy this post? Why not leave a comment below and continue the conversation, or subscribe to my feed and get articles like this delivered automatically to your feed reader.

Comments

No comments yet.

Leave a comment

(required)

(required)