Startups und Markenschutz

“Warum Startups ihre Marken von Anfang an schützen müssen” Fachbeitrag von Rechtsanwalt Bohner auf gründerszene.de.

MontagsMarken 30. KW

Die MontagsMarken sind bemerkenswerte Fundstücke, die an einem bestimmten Montag beim DPMA angemeldet wurden.
Zur MontagsMarke sind aber nur besondere Marken berufen, die lustig, skurril, prominent oder auch misslungen sind. Die Auswahl der Marken ist rein subjektiv.

Markenanmeldungen vom Montag, 21.07.2014. An diesem Tag wurden insgesamt 232 Markenanmeldungen beim Deutschen Patent- und Markenamt eingereicht.

302014034972

Nizzaklassen: 24, 35, 36

302014053571

Nizzaklasse: 03

302014005078

Nizzaklassen: 21, 30

302014034950

Nizzaklassen: 30, 39, 43

Quelle: DPMA

Sonntagslinks

Was die Logos der Top-Marken gemeinsam haben

Markenstreit um S/4HANA

Preisdruck im E-Commerce elegant lösen mit Eigenmarken

Markenstreit um Earth Wind & Fire

Fight for your right

David Marke vs. Goliath Barcode-Label

Software-Verkauf: Entfernen einer Verpackung verletzt keine Markenrechte

Fundstück des Tages

Aus dem heutigen Markenblatt des DPMA:


Nizzaklasse 16, 17
Waren & Dienstleistungen
16 Beutel aus Kunststoff für Verpackungszwecke; Etiketten aus Papier; Etiketten, bestehend aus Papier; Etikettenpapier; Folien aus Kunststoff für Verpackungszwecke; Gedruckte Etiketten aus Papier; Gedruckte Papieretiketten; Gedruckte Werbematerialien; Gefrierbeutel
17 Folien aus Kunststoffen [Halbfabrikate]

Quelle: DPMA

Markenrecherche: Wie geht das?

Die Markenrecherche ist ein unabdingbarer Schritt, der jeder Markenanmeldung vorausgehen muss. Ohne wird es schnell gefährlich: Ähnlichkeiten zu vorhandenen Marken werden übersehen und das eigene Anmeldevorhaben gerät zum Drahtseilakt. Damit Ihnen das erspart bleibt und Ihre Marke den bestmöglichen Start hat, gibt Stefan Fuhrken von Researcher24 seinen Rat als Profi zum Thema in dieser kleinen Serie.

Mehr lesen auf LEGAL-PATENT News und Tipps zum Patent-, Marken- & Urheberrecht

Neu & lesenswert! Das IntellectualProperty Magazine

Die erste Ausgabe des IntellectualProperty Magazine ist am 22. Juli erschienen.

Den MarkenBlog Lesern wird besonders der Artikel von Dr. Martin Viefhues “Feigenblätter – oder: Wenn die Kreativität nur das Design betrifft” empfohlen.