WIPO: Will Smith gewinnt Domains


Der Schauspieler und Sänger Willard C. Smith II, besser bekannt als Will Smith, hat vor dem Schiedsgericht der World Intellectual Property Organization WIPO die Domains freshprince.com, freshprince.net und freshprince.org erstritten.

Obwohl Smith für das Kennzeichen Fresh Prince keine eingetragene Marke präsentieren konnte, akzeptierte das Schiedsgericht seine Ansprüche auf die Domains.
1984 trat der Sänger erstmals unter dem Künsternamen The Fresh Prince auf. Von 1990 bis 1996 spielte Smith in der Fernsehserie The Fresh Prince of Bel Air und verkörperte dort die gleichnamige Hauptrolle. Diese Aktivitäten und seine mediale Präsenz unter dem Namen Fresh Prince untermauerte Smith mit zahlreichen Belegen.

Das Schiedsgericht erkannt diese Belege für ein “common law trademark right” an und ordnete die Übertragung der Domains an.

(Fall Nr.: D2007-0442)
Willard C. Smith II v. Domain Manager


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Anzeige

Did you enjoy this post? Why not leave a comment below and continue the conversation, or subscribe to my feed and get articles like this delivered automatically to your feed reader.

Comments

vor allem waren dort lange zeit nur anzeigen zu sehen, keine inhalte.

.~.

[…] dem Künstler entschieden. Diesen Artikel über die Domains von Will Smith habe ich auf dem MarkenBlog […]

Leave a comment

(required)

(required)